Blickpunkt Köln

Stadtführungen • Veranstaltungsmanagement • VIP-Gästeservice

Unterirdisches Köln mit Besuch Praetorium und Römerkanal


Dom und Altstadt sind weithin sichtbar, doch unter diesen berühmten Sehenswürdigkeiten finden sich verborgene, überwältigende Schätze. Wir tauchen ein in die Vergangenheit Kölns und besichtigen zunächst die Überreste der gewaltigen römischen Stadtmauer, das Fußboden-Mosaik eines prächtigen Wohnhauses und eine Römerstraße.

Danach besuchen wir die Überreste des prunkvollen Palastes, in dem der Statthalter, Stellvertreter des römischen Kaisers, die Provinzhauptstadt CCAA regierte. Dieser Kaiserpalast, das Praetorium, befindet sich einige Meter unter der Erde und war über Jahrhunderte Schaltzentrale und Machtzentrum der Stadt.

Außerdem gehen wir durch ein etwa 140 Meter langes Teilstück des römischen Abwasserkanals, das bestens erhalten etwa 9 Meter unter der Erde liegt.

Die antike Seite der Stadt zeigt sich auch unter der romanischen Altstadt-Kirche Groß
St. Martin, die nach Absprache ebenfalls zu besichtigen ist.

Dauer: 1,5 Stunden

Termine: Durch die Öffnungszeiten von Praetorium/Abwasserkanal kann diese Tour nur von Dienstag bis Sonntag, 10.00 – 17.00 Uhr stattfinden.

Preise Gruppen:

Bis 10 Personen € 130
Jede weitere Person + 8 €
Endet die Tour nach 20 Uhr: + 20€ Abendzuschlag
Gruppe bis 25 Personen - Parallelführungen möglich

Zusatzkosten:

Eintritt Praetorium/Römerkanal
€ 3,50 Erw., € 3,00 erm., Kinder kostenlos
Am Köln-Tag (1. Donnerstag im Monat, wenn kein Feiertag - für Kölner Eintritt frei. Personalausweis dient dann als Eintrittskarte)

Tour-Anfrage

<< zurück